Skip to main content

Stolperstein für Hilde Vogl


Am Samstag, den 22. Juni fand die Verlegung eines weiteren Stolpersteines in Zell am Ziller statt. Gewidmet ist dieses Mahnmal Hilde Vogel, der Witwe des ehemaligen Direktors der Zeller Hauptschule, Hans Vogl.

Im Beisein von Angehörigen, gedachten geladene Ehrengäste, die Initiatoren Dr. Josef Thaler, Sepp Rauch und Annelies Brugger und Interessierte der Zeller Bevölkerung im Rahmen dieser Gedenkveranstaltung Frau Hilde Vogl und den vielen Opfern des Nationalsozialismus.

Bürgermeister Robert Pramstrahler begrüßte die anwesenden Ehrengäste und wies eindringlich darauf hin, dass es die Aufgabe der Menschen heute ist, stets darauf zu achten, dass sich dieser Teil unserer Geschichte nicht mehr wiederholt.

Frau Mag. Dr. Irmgard Bibermann (Tratter) hielt eine beeindruckende Festanspräche über die Familie Vogl.