Menü
Freigegeben in: Aktuelles

Ab Donnerstag, den 1. Februar 2018, wird im Zeller Gemeindesaal (Erdgeschoß des Marktgemeindeamtes) ein Ranzenstickkkurs veranstaltet. Beginn dazu ist um 19.00 Uhr.

Link zu weiteren Details

Freigegeben in: Aktuelles

1. Mai 2017, Floriani: Die Zeller Jugendfeuerwehr (Foto: Georg Kuen).

Unter dem Motto „Das war 2017 ...“ werden im Gemeindeamt während der Amtsstunden Teile der Bildchronik des vergangenen Jahres gezeigt.
Alle wichtigen Ereignisse, welche Zell im abgelaufenen Jahr wiederholt in den Mittelpunkt öffentlichen Interesses rückten, werden in Bildform mit begleitenden Texten der Allgemeinheit zugänglich gemacht.
Es ergeht die Einladung, diese Ausstellung zu besuchen und sich die Geschehnisse des Jahres 2017 nochmals zu vergegenwärtigen. Die Öffnungszeiten sind identisch mit den Amtsstunden des Marktgemeindeamtes.

Freigegeben in: Aktuelles

... ein Vortrag von Anke van Erkelens-Autrum im Wohn- und Pflegeheim Zell am Ziller. Beginn ist um 19.30 Uhr

Eine Veranstaltung des EKIZ Zell am Ziller.

Freigegeben in: Aktuelles

Unlängst konnten drei Hochzeits-Jubiläen begangen werden. Es waren dies Erika und Erwin Hotter sowie Maria und Josef Kahn, welche jeweils die „Diamantene Hochzeit“ feierten. Auch Konrad und Hildegard Lehner hatten einen Grund zum Feiern - sie sind seit mittlerweile fünfzig Jahren verheiratet.

Diese insgesamt 170 Ehejahre zum Anlaß nehmend, erfolgte am 10. Jänner die Überreichung der Ehrengaben des Landes Tirol, welche durch Bezirkshauptmann Dr. Michael Brandl sowie Bürgermeister-Stellvertreter Benjamin Hotter vorgenommen wurden.

Die Marktgemeinde Zell am Ziller gratuliert den drei Paaren auf diesem Wege nochmals recht herzlich.

Freigegeben in: Aktuelles

Innerhalb von etwas mehr als zwei Monaten fand in der zweiten Jännerwoche ein weiterer Musterungstermin statt. Hatten sich Ende Oktober des vergangenen Jahres die Stellungspflichtigen des Geburtsjahrganges 1999 ihrer Staatsbürgerpflicht zu unterziehen, waren nun jene des Geburtsjahrganges 2000 geladen, sich bei der ortsfesten Stellungskommission des Militärkommandos Tirol einzufinden.

Für die vier angehenden Jungmänner  wurden in altbewährter Form der Hin- und Rücktransport nach Innsbruck organisiert und die dabei angefallenen Kosten übernommen. Im Anschluß erging seitens Bürgermeister Robert Pramstrahler die Einladung zu einem gemeinsamen Mittagessen.

Freigegeben in: Aktuelles

Bürgermeister Robert Pramstrahler konnte am Montag, den 8. Jänner, in der Aula der Zillertaler Tourismusschulen viele Verantwortungsträger und Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung sowie Behördenvertreter begrüßen.
In seiner Ansprache an die über 100 Gäste ging der Bürgermeister auf zahlreiche Projekte des abgelaufenen Jahres ein und brachte wichtige Ereignisse in Erinnerung. Wesentliche Aufgaben, die sich die Gemeindeführung für das Jahr 2018 vorgenommen hat und die budgetäre Situation der Gemeinde wurden vom Bürgermeister erläutert.
Er dankte abschließend den Obleuten der örtlichen Vereine, allen anwesenden Vertretern öffentlicher Einrichtungen und Institutionen unserer Gemeinde sowie den Wirtschaftstreibenden mit ihren fleißigen Mitarbeitern für ihren großen Einsatz für die Marktgemeinde Zell am Ziller. Ein besonderer Dank galt auch der Bläsergruppe „Zell Brass“, die den Abend musikalisch begleitete.
Die Besucher wurden im Anschluss zu einem kleinen Buffet mit Umtrunk geladen. Die dabei gezeigten Bilder des Jahres 2017 regten die Besucher an, das vergangene Jahr nochmals Revue passieren zu lassen, aber auch schon gemeinsame Pläne für das Jahr 2018 zu schmieden.

Link zu weiteren Bildern - Fotos: Markus Wechselberger

Freigegeben in: Aktuelles

Umfangreich wird das Gemeindegeschehen von Zell seit mehr als vierzig Jahren - exakt seit 1976, dem Jahr der Wappenverleihung - festgehalten und damit für die Nachwelt dokumentiert.

Dabei wird alljährlich zu Jahresbeginn ein kleiner Teil der Bildchronik in Form einer Ausstellung öffentlich zugänglich gemacht. Diese Ausstellung wurde durch Bürgermeister Robert Pramstrahler am 5. Jänner eröffnet, wozu die Senioren des Großraumes Zell geladen waren. Die Geschehnisse des soeben abgelaufenen Jahres ließ man sodann in angeregter Unterhaltung in Bildform Revue passieren. Für das leibliche Wohl wurde von den Damen der Ortsgruppe Zell des Pensionistenverbandes bestens gesorgt.

Link zu weiteren Bildern

Freigegeben in: Aktuelles

Insbesondere im hinteren Zillertal wird der ursprünglich aus der Not entstandene Brauch des Perchtengehens am Vorabend zu Dreikönig hochgehalten. Auch im Zeller Marktgemeindeamt fanden sich kleine Perchten ein, die in verkleideter Form ihre Neujahrswünsche deponierten.

In Ermangelung von Süßem wurde dabei seitens Bürgermeister Robert Pramstrahler dessen Privatschatulle geöffnet. Die beiden Perchten, welche partout ihre Namen nicht preisgeben wollten, wurden kurzerhand als Hansal sowie Lixal bezeichnet und zogen hierauf weiter, um auch den übrigen Zellern ein glückseliges Jahr 2018 zu wünschen

Freigegeben in: Aktuelles

Zum Jahreswechsel waren wieder die Sternsinger samt Begleitpersonen in den Gemeinden der Pfarre unterwegs, um für gemeinnützige Zwecke zu sammeln. Die dabei erzielten Spenden fließen in Hilfsprojekte in unterentwickelten Ländern. Dadurch soll die Weihnachtsbotschaft vom „Frieden den Menschen auf Erden“ auch für solche Regionen Wirklichkeit werden, die unter Not leiden.

In unserer Pfarre appellierten – Sternsinger-Gruppen an die Bürger, Hilfsprojekte in finanzieller Form zu unterstützen. Anna-Maria, Julia, Emma und Antonie, in Begleitung von Vanessa Schneeberger, sprachen bzw. sangen auch im Marktgemeindeamt vor und wurden so für eine gute Sache tätig. Ingesamt können die 12 Gruppen auf ein hervorragendes Resultat verweisen – die beachtliche Summe von € 11.740,-- wurde in Zell gesammelt, womit wieder überlebensnotwendige Projekte in Entwicklungsländern unterstützt und realisiert werden können.

Link zu weiteren Bildern

Freigegeben in: Aktuelles

Am letzten Tag des Jahres dampfte wieder der zur Tradition gewordene Silvesterzug durch das Tal und machte dabei auch Halt in Zell am Ziller. Mit einer Zuggarnitur, bestehend aus zwei Lokomotiven und mehr als zwanzig Waggons, verabschiedeten die Zillertaler Verkehrsbetriebe in seit langem üblicher Form das nunmehr zu Ende gehende Jahr 2017.

Trotz starken Bodennebels herrschte am letzten Tag des Jahres bei den Passagieren als auch dem Publikum, welches sich recht zahlreich am Zeller Bahnhof eingefunden hatte, Hochstimmung. In gewohntem Muster hatte auch eine Bläsergruppe der Zeller Musik Aufstellung genommen, um den Zug und seine Gäste musikalisch willkommen zu heißen.

Auf dem Führerstand des „feurigen Elias“ werkte Landeshauptmann-Stellvertreter ÖR Josef Geisler, der unter den gestrengen Augen eines richtigen Lokführers die Zuggarnitur durch das Tal pilotierte. Letzterem konnte eine gewisse Versiertheit im Umgang mit der Signalpfeife nicht abgesprochen werden, fungierte er doch vor zwölf Jahren – damals noch als Landtagsabgeordneter – ebenfalls als Ehrenlokführer.

Link zur Fotoseite

Link zu weiteren Bildern - Fotos: Georg Kuen

Terminkalender Übersicht

loader

360 Grad Panoramas

panorama vorschaubild

Newsletter Service

Newsletterservice der
Marktgemeinde Zell am Ziller:
 HIER an- / oder abmelden.

Wochenenddienste

Den aktuellen Dienstplan der Ärzte und Apotheken im Zillertal können Sie auf den Seiten der Ärzte- und Apothekerkammer erfragen (einfach auf das Logo klicken):

aerztekammer   apotheker

logo tiroler zahnaerztekammer

 

AMS Schwaz – Stellenangebote

Das Wetter in Zell

  • 16 Jan 2018

    Snow 3°C -1°C

  • 17 Jan 2018

    Snow 1°C -3°C

 

 

Kontakt

Marktgemeinde Zell am Ziller

Unterdorf 2
6280 Zell am Ziller

Tel.: +43 5282 2222
Fax: +43 5282 2222 29
Email: info@gemeinde-zell.at 

Go to top